Alternativmedizin für Katzen

Bioresonanz

Bioresonanz ist eine physikalische Informationstheorie. Dem Körper werden Informationen übermittelt, die auch aus der Homöopathie bekannt sind. Schon die alten Chinesen hatten erkannt, daß jedes Organ ein bestimmtes Schwingungsfeld hat.

Das komplexe Biosystem tauscht Informationen nicht nur über Nervenfasern und Blutbahnen aus, sondern auch über Energetische Leitbahnen, den Meridianen. Das Energiesystem der Meridiane ist ein Teil des elektromagnetischen Energiekörpers, der dem materiellen Körper übergeordnet ist.

Mit dem Elektromagnetischen Körper arbeiten teilweise die Bachblütentherapie, die Kinesiologie, die Farbtherapie, Shiatsu und viele weitere alternative Heilweisen. Die Bioresonanz arbeitet zwar mit elektrischen Geräten, jedoch erzeugen diese nur feinste Frequenzen (vergleichbar in der Stärke mit der Schwingung der natürlichen Umgebungsstrahlung). Diese Geräte können mit Körpereigenen, aber auch mit disharmonischen (sogenannte „stehende Wellen") arbeiten. Bei den Körpereigenen Schwingungen nimmt das Gerät die Schwingungen auf, harmonisiert (ordnet) sie und gibt sie dem Körper zurück. Ursachen für disharmonische Körperschwingungen können Störfelder, verursacht durch Narben, falsche Ernährung, Allergien, Stress und Medikamente sein. Das Bioresonanzgerät geht mit diesen sogenannten „stehenden Wellen" in Resonanz, damit der Körper diese Probleme ausleiten kann.

Der Erfolg der Bioresonanzgeräte ist abhängig von der korrekten Austestung der Störung. Dabei handelt es sich hier nicht um eine elektrische Gerätemedizin, sondern vielmehr um modernste Geräte, die in bis vor kurzem, wissenschaftliche unbekannten Dimensionen arbeiten. Die Wirkung dieser Bioresonanzgeräte ist bewiesen; sie wirkt bei Tieren und kleinen Kindern (durch ihre Offenheit) besser als bei Erwachsenen und ist somit nicht vom daran glauben abhängig.

Das Ziel der Therapie ist es, die krankmachenden Einflüsse zu vermindern, um so die Selbstheilungskraft des Organismus wieder in Gang zu bringen.

Negative Nebenwirkungen sind bislang nicht bekannt.

Heilpraktiker und Ärzte, die diese Methode anwenden, berichten zum Teil von großen Behandlungserfolgen.

Zurück zur Übersicht